Kim in Australien

Sonntag, 09.08.2009 Hey whats up? :-)

haha genau .... da bin ich wieder...** ja, ich nutze meinem Sonntagnachmittag um einenen Seiten langen Blogeintrag zu schreiben, der euch über mein Leben hier informieren soll (naja ich könnte auch Hausuafgaben machen ... aber dafür is später noch Zeit)!

Letzes Wochenende war ich mit meiner Gastschwester und meinen Gastgrosseltern im Outback. Meine Grandma und mein Grandpa haben da ne kleine Hütte direkt am Strand. Wir sind ungefähr 3 Stunden mit dem Auto gefahren um dort hinzukommen...drei Stunden offroad, also nicht geteerte Strassen, keine Schilder am Strassenrand und weit und breit keine Menschenseele zu sehen. Man sieht dafür en Haufen Tiere, wir haben echt viele Kangaroos gessehen und Dingos. Naja ich war leicht überrachst, als ich eine grosse graue Rauchsäule vor uns gessehen habe. Und als wir näher kamen haben die Bäume rechts am Strassenrand angefangen zu brennen. Ich hatte schon ein komisches Gefühl, als wir dann durch den Rauch gefahren sind aber für die anderen schien das ganz normal zu sein. Angekommen an der Hütte musste ich erstmal feststellen, dass nich mein Zimmer nicht nur mit Ash teilen werde, sondern auch mit ein paar Spinnchen und vielen, vielen Gekkos. Aussedem hatten wir kein Netz, wir konnten nichtmal die Notrufnummer wählen :-D naja... Am Samstag bin ich mit Ash am Strand lang gelaufen und wir haben viele Bilder gemacht xD wir mussten nur ein bisschen auf die Krokoldile aufpassen ..... Am Abend haben wir uns dann alle an den Strand gesetzt, spiele gespielt und den wundreschönen Sonnenunterganag bewundert. Als es dann dunkel war bin ich mit Ash auf Krötenjagt gegangen:-) ja genau, die sind anscheinend so giftig, dass sie alles was man Vegetation nenne kann zertstören. Wir haben einfach Schaufeln genommen und die erschlagen,... Ich weiß hört sich graussam an ... ises auch, deswegen habe ich die meiste Zeit nur zugeschaut. Ich habe mich irgendwie nich wohl dabei gefühlt. Aufem Rückweg ist uns dann ein Reifen geplatzt .... an diesem Tag bin ich braun geworden:-) Das lustige war, dass ich keine Sonnencreme aufgetragen hatte an diesem Tag. Und ausgerechnet dann stehen wir 2 Stunden lang in der Sonne am Strassenrand und versuchen diesen Reifen zu wechseln. Aber ich bin nicht rot sondern braun geworden ... und das ist das witzige :-) 

Am Sonntag sind wir fischen gegangen:-)Nach ungefähr 3 gefangen Haien und einem Stachelrochen bin ich Seekrank geworden. Boah mir war soooo schlecht. Ich lag dann nur noch auf dem Boden von dem Boot und habe gehofft, dass ich endlich an Land komme. Ich beforzuge dann doch eher Krabbenfischen, da sind wir einfach bei Ebbe ins Watt gegange und haben Käfige aufgebaut. Und bei der nächsten Ebbe waren die dann gefüllt mit Krabben, wie der Stiefel vor der Tür am Nikolaustag. Jaja war lustig und schmecken tun sie auch gut :-) (Mama da hättest du Krabbe essen können wie du es dir gewünscht hast in den USA :-))

Zurück in der Schule habe ich dann meine erste Arbeit geschrieben. In Englisch .... lief ganz gut. Wir haben am PC geschrieben, so konnte ich ein Onlinedictionary benutzen und manche Sachen googeln. Wir sollten einen bestimmten Ort beschreiben, der eine besondere Rolle für uns spielt :-P Allerdings war das ganze ein bisschen witzlos. Wir haben ganz genaue Angaben bekommen, wieviele Metaphern wir  einfügen sollen und welche Satzzeichen wir verwenden sollen :-D und das waren nur 2 Beispiele von vielen :-)

Gesterabend am Samstag war ich dann mit ein paar Freunden in der Stadt bei ner Standup Comedy. Das war wirklich gut. Und ich habe sogut wie  alles verstanden:-) Ein Junge aus meiner Stufe hat auch mitgemacht. Das war eine Art Wettbewerb. Jeder konnte mitmachen und der Gewinner hat 1000 Dollar bekommen. Und die waren alle wirklich ziemlich gut. Nach der Show sind wir dann noch ein bisschen durch die Stadt gelaufen, die haben mir dann ein bisschen die Innenstadt gezeigt.....

Gut ich sollte dann mal was essen :-P bin ziemlich hungrig... 

Hel eure Klimbim

Kommentar schreiben